Auf eine private Homepage gehören natürlich auch ein paar Informationen über denjenigen, der glaubt, der Welt damit etwas mitteilen zu müssen.

Auch wenn mir die „Meine Hobbys-Meine Familie-meine Fotos-Homepage-Fraktion“ nicht wirklich liegt… in dem Moment, in dem ich eine private Seite ins Netz der Netze stelle, oute ich mich ja ohnehin als Exhibitionist. Und wenn schon Selbstdarstellung – dann konsequent. ;o)

Also gibt es einen kleinen Einblick in mein ganz privates Privatleben in Form eines komprimierten Lebenslaufes.

Meine Interessen oder treffender meine Hobbys (denn interessiert bin ich an vielen Dingen) sind weder außergewöhnlich, noch trendy und auch nicht zahlreich.

Und last but not least darf natürlich auch das Unvermeidliche nicht fehlen: ein paar Fotos, damit sich der geneigte Leser ein Bild machen bzw. das Bild, das er sich bereits gemacht hatte, wieder über Bord werfen kann.